Normale Wahrnehmung vs. Irlen-Syndrom

Auf der rechten Seite sehen Sie, wie ein Wald mit dem Irlen-Syndrom wahrgenommen wird. Die hellen Bildelemente zwischen den Bäumen überblenden die anderen Bildelemente. Es entstehen Doppelbilder und die Farben werden blasser (Farbreduktion).


Weiter zum Beispiel "Straße" ...


Die detaillierten Beschreibungen einzelner visueller Merkmale des Irlen-Syndroms finden Sie in der Rubrik IS-Merkmale.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok