5. Bewegung (Visuelles Merkmal des Irlen-Syndroms)

Die Animation zeigt das visuelle Merkmal der Bewegung. Es beginnt mit der Lichtüberblendung, was zu einer Farbreduktion führt. Die Überblendung löst auch die Bildinformationen auf und es bilden sich Fragmente, die sich schließlich bewegen. Dabei lösen sie sich auf, um erneut zu erscheinen. (Die Animation hat Werner Kressl/Hamburg erstellt. Vielen Dank für die freundliche Ünterstützung!)




Weiter> 6. Verschwinden und Erscheinen