10. Strukturhervorhebungen
(Visuelles Merkmal des Irlen-Syndroms)

Wenn sich ein Strukturbereich aus dem Bildzusammenhang löst, einzelnd wahrgenommen wird, kann dieser auch erhöht erscheinen. So kann z. B. ein Teppich mit einer Vielzahl von unterschiedlich erhöhten Ebenen wahrgenommen werden. Die zurückliegenden Strukturbereiche können sich auflösen und ganz verschwinden und danach wieder als erhöhtes Bildelement erscheinen.
strukturhervorhebung-irlen-syndrom


Weiter > 11. 3D-Störung